Weitere Informationen

Die Lehrgänge beginnen in der Regel am ersten Tag um 9.00 Uhr mit einer Vorbesprechung. Die Arbeit mit den Pferden findet 

immer in kleinen Gruppen statt, um wirklich effektiv sein zu können. So ist es möglich, unterschiedliche Wünsche bezüglich des Lehrgangsinhalts zu verwirklichen. Die Teilnehmer, die jeweils nicht zu der gerade arbeitenden Gruppe gehören, sollten die Möglichkeit nutzen, mit in der Reitbahn zu sein. Ich bemühe mich immer, diese Zuschauer mit einzubeziehen, ihnen Vorgehensweisen und Korrekturen zu erläutern sowie entsprechende Fragen zu beantworten.

Außerdem hängt natürlich Einiges von den örtlichen Gegebenheiten ab: gut ist es, wenn Sie einen eingezäunten Reitplatz zur Verfügung haben, der auch im Falle von schlechtem Wetter zu bereiten ist. Notfalls reicht auch eine ebene Wiese - aber denken Sie an eventuelle Rutschgefahr und daran, dass Ihre Wiese unter dem Reiten leiden wird. Manche Pferde werden es auch nur ungerne einsehen, dass sie auf der Wiese arbeiten sollen, anstatt zu fressen...

Vor Allem, wenn Sie planen, Bodenarbeit oder auch Übungen in Richtung Trailreiten und Verbesserung der Geschicklichkeit Ihre Pferde zu machen, so sollten möglichst viele der nachstehend aufgeführten Dinge vorhanden sein:
Plastikplanen, Autoreifen, Holzstangen (ca. 3,50 m lang, nicht zu dünn, je mehr desto besser), Elektrozaunstäbe, Metall- oder Kunststofftonnen (Fässer), Cavaletti, Hindernisständer, Brücke, Wippe... Möchten Sie Anleitung im Reiten von Geländeschwierigkeiten und Springen haben, so brauchen wir entsprechendes Hindernis-Material.

Ideal ist es, wenn man möglichst sofort im Anschluß an die Arbeit mit den Pferden die aufgezeichneten Videoaufnahmen ansehen kann. Dazu, und für den sonstigen Theorie-Unterricht benötigen wir einen geeigneten Ort mit Stromanschluß.

Die Videokamera bringe ich immer mit. Sollten Sie allerdings keinen Fernseher mit Euro-AV-Buchse (Scart) zur Verfügung haben, so müssten Sie mir Bescheid geben, dass ich einen mitbringe.

Nett wäre es, wenn für ich die Dauer des Kurses bei einem Teilnehmer untergebracht und verpflegt werden könnte.

Für weiter Fragen stehen ich Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung, im Falle meiner Abwesenheit verrät Ihnen der Anrufbeantworter, wo ich zu erreichen bin bzw. das Datum meiner Rückkehr.